Flitz-ab! Hotels, Urlaub, Städtereisen, Wellness, Flüge
 
  Urlaub gratis
     
 
 
   
Lastminute & Pauschal
0251/16245145
 
(billig ins Festnetz)
Flug, Hotel & Mietwagen
0251/1627329
 
(Festnetz günstig)
   
     
 
 
Urlaubsreise
Flitz-ab! Hotels, Urlaub, Städtereisen, Wellness, Flüge

 

 

 

 

 

 

Urlaub
Urlaub
Urlaub
Urlaub

KultUrlaub in Griechenland

Urlaubsland Griechenland  

Griechenland gehört in ganz Europa, trotz der Wirtschaftskrise, immer noch zu den beliebtesten Ferienländern, so dass eine mannigfaltige Auswahl unterschiedlichster Zielgruppen in vollem Umfang mehr als zufriedengestellt werden und ein traumhaftes Urlaubserlebnis unvergessen bleiben wird.

Jeder Gast kann individuell seinen Urlaub gestalten, ob Gruppenreise, Familienurlaub oder Städtereise, es gibt keine Urlaubswünsche, die in Griechenland nicht erfüllt werden. Hier findet man kilometerweite Strände, Kultur und historische Stätten, aber auch faszinierende Inselwelten, die es zu entdecken und zu bestaunen gilt.

Weitgehend unbekannt ist, dass man in Griechenland nicht nur den maritimen Charakter vorfindet, sondern auch einen sehr hohen Anteil von Gebirgen, welche geradezu zum Wandern einladen, um Gegenden zu Fuß zu erkunden, die eine atemberaubende Landschaft zu bieten haben. Hier trifft man auf Gebiete mit Weinbergen, Zitruspflanzen und Olivenhainen.

Historische Bauwerke und Monumente  

Griechenland ist das Land der Götter, wo vieles über geheime Mythen und Sagen in Erfahrung gebracht werden kann. Es lohnt sich dieses facettenreiche Land zu erkunden und den eigenen Horizont zu erweitern, aber auch einfach die Seele an einem der zahlreichen Strände baumeln zu lassen und sich einfach auch von dortigen kulinarischen Genüssen verwöhnen zu lassen.

Die Einheimischen sind äußerst gastfreundlich und gemütlich, so dass es ihnen leicht fallen wird, sich einfach rund herum willkommen und wohl zu fühlen. Die Reise ans Mittelmeer lohnt sich besonders dann, wenn in Deutschland Herbst ist und es stürmt, regnet und zunehmend ungemütlich wird.

Griechenland ist nur ca. zwei Flugstunden von Deutschland entfernt, so dass Sie direkt nach der Ankunft ihren Aufenthalt in vollem Umfang genießen und Soforterholung vom oftmals stressigem Alltag in Deutschland möglich ist.

Gerade dann herrschen in Griechenland noch milde Temperaturen, die sonnenhungrige Menschen voll auf ihre Kosten kommen lassen und auch dem Badespaß nichts im Wege steht. Reisen sind auch Last Minute, um dem grauen und durchaus oftmals tristen Wetter in Deutschland schnellst möglich zu entkommen. Aber auch Pauschalreisen, welche ein All Inclusive Angebot bieten, sind buchbar. Manche Reiseangebote in einem guten Hotel sind für eine Woche bereits durchaus günstig unter 400 Euro zu bekommen.

Die Küsten und Inselgruppen des Ägäischen Meeres bieten feine Sand- aber auch Kieselstrände wie auch atemberaubende Buchten, die zum Verweilen und erholen nur so einladen. Mehr als 3000 Inseln hat Griechenland zu bieten und erreicht damit eine Küstenlänge von ca. 13.000 Kilometern. Die beliebtesten griechischen Inseln sind Kreta, Rhodos und Kos.

Wahre Sehnsuchtsorte findet man am Festland genauso wie auf den vielen Inseln mit ihren malerischen Buchten und kristallklarem türkisfarbenem Wasser. Auch weil die griechischen Strände zu den schönsten der Welt zählen garantieren sie den Strandurlaubern volle Erholung und Badespaß.

Touren - Kulturhistorische Stätten  

Es werden geführte Touren durch Reiseveranstalter angeboten, um auch entlegenere Regionen zu erkunden, die alleine nur schwerlich erreichbar sind. Einige dieser einmalig schönen Strände können allerdings natürlich auch auf eigene Faust entdeckt werden.

Für Urlaubssuchende ist von April bis Ende Juni und September bis Anfang November die angenehmste Reisezeit, da das Klima in dem angegebenen Zeitraum milde und durchaus günstig für Aktivurlauber und Erholungssuchende gleichermaßen ist.

Es gibt in Griechenland eigentlich immer schönes, strahlendes Wetter und auch die vielen weißen Strände sowie das gute Essen begeistern jeden Urlauber. Die uralte Geschichte des Landes ist überaus beeindruckend, weitreichend und fassettenreich auch für Menschen, die sich sonst nicht sonderlich für geschichtliche Ereignisse interessieren.

Die beliebtesten Regionen für Griechenlandreisende sind Chalkidiki, wo wunderschöne Strände vorzufinden sind. Aber auch die Klosterhalbinsel Athos und der Peloponnes, der neben der atemberaubend schönen Strände mit historischen Orten wie Sparta oder Olympia begeistert. Hauptsächlich reisen hier sonnenhungrige Strandurlauber her, die perfekte Bedingungen für einen Badeurlaub vorfinden.

Sehenswertes in Athen  

Die Hauptstadt Athen, die Kykladen mit ihren Inseln Mykonos, Santorini und Paros, wobei Kreta natürlich auch dazu zählt, sind besonders attraktive Urlaubsdestinationen, welche dem Urlauber einiges, eben auch kulturell, zu bieten haben.

Am Golf von Korinth befindet sich die Peloponnes, auf der sich durchaus sehenswerte berühmte Stätte aus der Antike befinden, wie beispielsweise Delphi, Sparta, Korinth, Epidauros, Mykene und Olympia, die unbedingt besucht werden sollten.

Griechenland verfügt über eine wahre Schatztruhe voller Sehenswürdigkeiten und ist von bedeutenden Stätten mit eindrucksvoller Geschichte geprägt, die dem Urlauber auf eine unvergessliche Reise einlädt. Immer kulturell ansprechend wird eine Reise nach Griechenland sein, da sich hier hautnah Geschichte und Gegenwart vereinen und den Besucher in eine besondere Atmosphäre eintauchen lassen. Hier finden sich die Ursprünge von Wissenschaft, Philosophie und Demokratie der ganzen Menschheitsgeschichte.

So wird dem Urlauber die Entscheidung schwer gemacht sich für einen bestimmten Urlaubsort festzulegen, da idyllische Buchten, traumhafte Strände, viel Natur und ein weites Spektrum kultureller Angebote von der Ägäis bis zum Ionischen Meer dem Urlauber geboten werden.

Reisende sollten sich einfach von dem Charme Griechenlands verzaubern lassen, atemberaubende Strände entdecken und das südeuropäische Flair an unzähligen Traumstränden und Buchten in vollem Umfang genießen. Und natürlich ist auch das kulturelle Angebot außerordentlich umfangreich, so dass ihrem Wissensdurst rege nachgegangen werden kann.

Perfekte Strände für Familien mit Kindern  

Aufgrund einer geringen Kriminalitätsrate und einem Mix aus Badespaß an kinderfreundlichen Stränden, guter Küche und viel unberührte Natur ist Griechenlands Festland genauso wie die Inseln ideal für Familien mit Kindern. Einige der schönsten Inseln, die Griechenland zu bieten hat:

Die Inseln    
> Kreta

Kreta ist die größte Insel Griechenlands. Und obwohl Kreta südöstlich der Insel touristisch etwas überlaufen ist, kann man immer noch wunderschöne, ruhige Strände ausfindig machen, die pure Erholung versprechen.

Ansprechende kleine Ferienhotels befinden sich im Süden und Westen der Insel. Hier kann man schöne Natur belassenen Strände vorfinden, die zum Entspannen und Baden einladen.

 
Kreta    

> Santorin

Santorin ist die glamouröse Vulkaninsel, obwohl aus geologischer Sicht eher jungen griechischen Insel, bietet sie doch die meisten, durch das Vulkangestein meistens schwarz gefärbten Strände. Der wohl beliebteste Strand auf Santorini allerdings ist aus feinem roten Sand. Er wird aufgrund dessen auch der Red Beach genannt und befindet sich in der Nähe von Akrotiri.  
Santorin    
> Mykonos

Mykonos ist unter jüngeren Gästen als Partyinsel sehr begehrt, hat aber für jeden Urlauber den richtigen Strand. Auch Ruhesuchende und Familien finden hier das Richtige, um die Seele baumeln zu lassen.

Es gibt vor Ort viele Sportmöglichkeiten, die für jeden Geschmack von einsam bis gemeinschaftlich Freude bringenden Sportmöglichkeiten, alles zu bieten hat.

 
Mykonos    
> Kos Die Insel Kos ist eine überschaubare reizende kleine Insel, die nur so zum Verweilen einlädt.  
Kos    
> Naxos Naxos ist die größte der Klyadeninseln.  
Naxos    
> Korfu

Korfu ist die Perle des Ionischen Meeres. Korfus Dörfer mit seinen kalkigen, weißen Häusern und byzantinischen Kirchen und Festungen lassen auch kulturelle Einblicke in das damalige Inselleben gewähren.

Das durchaus ausschweifende Nachtleben verführt die Urlauber in die Hotels und an die Strände, um ausgiebig zu feiern und mit Tanz und leckeren Cocktails den Abend ausklingen zu lassen.

 
Korfu    
> Zakynthos Zakynthos ist eine wunderschöne griechische Insel und hat eine außergewöhnliche Bucht zu bieten.  
Zakynthos    
> Skiathos Skiathos ist ein atemberaubendes Strandparadies, welches zwar klein und überschaulich ist, aber genau darin kann auch der Reiz bestehen, das Schöne und Bezaubernde um so mehr zu genießen.
 
Skiathos    
> Rhodos Rhodos ist die Sonneninsel im Ägäischen Meer. Wenn man den griechischen Mythen glauben schenken kann, dann hat der Sage nach, der Sonnengott Helios Rhodos in eine Insel mit goldenen Sand verzaubert.
 
Rhodos

Es bieten sich aber neben den traumhaften Inseln auch Städtereisen an, wie beispielsweise die manchmal etwas chaotisch wirkende und lebhafte Hauptstadt Athen. Sie ist aufgrund ihrer reichen Geschichte das erste Hauptreiseziel vieler Urlauber.

Die griechische Küche

Die Vielfalt an Gerichten der mediterranen griechischen Küche mit zahlreichen regionalen Köstlichkeiten allein, sind schon einen Urlaub in Griechenland wert. Es gibt jede Menge kulinarischer Zutaten und Spezialitäten. Vor allem ist die griechische Küche mediterran und herzhaft, einfach sehr aromatisch und köstlich im Geschmack.

Mit viel frischem Gemüse, Lammfleisch, diverser Käsesorten und Knoblauch werden hier hervorragende Gerichte zubereitet. Viele Köstlichkeiten, die dem Gaumen munden, wie beispielsweise Gyros und Tzatziki aber auch Moussaka werden gerne verspeist.

Auch Süßspeisen wie Zimtkuchen, Sahnejoghurt und Co. finden dankende Zustimmung und bilden oftmals den krönenden Abschluss eines genüsslichen Essens. Es gibt einfach so viele kulinarische Köstlichkeiten, welche sie in ihrem Griechenland-Urlaub ausgiebig genießen können.

Kultur pur

Zu den ältesten unterschiedlichsten aber auch machtvollsten Kulturen der Welt zählt die griechische Kulturgeschichte. Hier herrscht ein gelungenes Zusammenspiel von Antike und Moderne vor, da die Übergänge fließend verlaufen und im dortigen Erleben durch ehrfürchtige Kulturstätte allgegenwärtig sind.

Vor rund zweieinhalb Tausend Jahren wurde das Basiswissen im östlichen Mittelmeerraum gelegt, welches noch unser heutiges Denken und Handeln maßgeblich in Bereichen der gesamten Wissenschaft, Kunst, Theologie, Politik und Philosophie beeinflusst.

Die tatsächliche Geschichte ist sogar weit über 5000 Jahre alt und hat bis in das heutige Leben deutlichen Einfluss behalten. Es gibt im europäischen Raum kein weiteres Land, indem sich mehr kulturelle Überlieferungen und antike Stätte finden lassen.

Badeurlaub an den schönsten Stränden Europas

In Griechenland übernachten

Was Griechenland allen beliebten Urlaubsregionen voraus hat, es fehlen Bettenhochburgen und eng bebaute Küstenabschnitte. Ob an Stränden, im Gebirge oder in den Städten, dass familiäre Flair kleinerer Unterkünfte überwiegt. Dabei sind vom Luxushotel bis zur kleinen gemütlichen Pension vom Bauernhof im Dorf bis zum Ferienhaus alle Unterkünfte vertreten.

Auch Clubanlagen und All Inclusive Resorts sind nicht so überdimensioniert und überlaufen wie in anderen Regionen. Für jüngere Reisende und Familien gibt es einige gute Jugendherbergen und Campingplätze.

Natürlich gibt es aber auch in Griechenland größere Tourismuszentren da, wo die meisten Flüge aus Deutschland, Europa und Israel landen. Kreta, Rhodos, Kos und Mykonos stehen bei Charterflügen an erster Stelle.

Griechenland ist ideal für eine Rundreise mit dem Mietwagen. Wer ländliche Unterkünfte z.B. Bauernhöfe in abgeschiedenen Regionen sucht, sollte vorab im Internet recherchieren denn noch sind nicht alle Ferienhöfe über Reiseveranstalter buchbar. Vor allem für die Hauptreisemonate Juli und August empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung. Außerhalb der Hochsaison sind die Preise deutlich günstiger, oft bis zu 40% - 50%, ausgenommen Hotels in den Bergen, in denen die Griechen ihren Winterurlaub verbringen.

Wenn Griechenland-Urlauber eine bestimmte Hotelkette oder eine schon bekannte Unterkunft bevorzugen, kann in der Flitz-ab!Suche einfach unter „Hotelname“ die gewünschte Unterkunft abgefragt werden.

Auch auf die Verpflegung in griechischen Unterkünften dürfen sich Gäste mehr freuen als in vielen Hotels anderer Regionen, die oft sogar auf die westliche Küche eingestellt sind denn die meisten Nahrungsmittel kommen aus der umliegenden Region, aus dem Meer und von heimischen Märkten.

Auf Urlauber die mit ihrem Hund verreisen wollen sind griechische Hotels nicht überall gut eingestellt, hier empfiehlt sich die Suche übers Internet. Griechenland ist nicht annähernd so hundefreundlich wie Deutschland, in den Städten und größeren Urlaubsgebieten kann man mit kleinen Hunden Urlaub machen, größere Hunde sind unerwünscht.

Für Menschen mit Behinderung gibt es einige schöne ebenerdige Ferienwohnungen und Appartements die rollstuhlgerecht sind. Hier hilft der Verein Urlaub & Pflege e.V. weiter.

Griechenland ist schon seit der Antike auf Erholungssuchende spezialisiert da verwundert es nicht, dass selbst Nudisten unbeschwerte Tage in einem der Fkk-Hotels verbringen können.

Familien mit Kindern haben eine große Auswahl an flach abfallenden Sandstränden die gut überschaubar sind und finden viele Hotels und Apartments die für Kinder eingerichtet sind.

 

Urlaub mit Kindern

Griechenland ist für einen Familienurlaub mit Kindern jeden Alters ein außergewöhnlich schönes Erlebnis.

Das es in Griechenland nicht die großen Freizeitparks und Animationsprogramme gibt ist eher vorteilhaft, denn hier können Kinder zwischen Riesensandkasten, Badespaß im Meer und Pool und Tieren wie Eseln, Hühnern und Scharen von Katzen toben und die Welt auf ganz natürliche Weise entdecken.

Griechische Kinder nehmen ganz selbstverständlich am Leben der Erwachsenen teil.

So verwundert es nicht das man bei spätabendlichen Spaziergängen über den Dorfplatz noch Kinder spielen sieht oder bis spät in den Abend hinein Kinder mit am Tisch im Restaurant sitzen.

Auf den Speisekarten griechischer Restaurants findet man nur sehr selten Gerichte und Portionen für Kinder.

Man fragt einfach nach einem Extrateller und die Kleinen essen bei den Eltern mit.

Einen tollen Service für Babys bieten viele Restaurants, Tavernen und Cafés, die Babyflaschen- und Gläschen kostenlos erhitzen.

Beim Strandtag am Meer dürfen zwei Dinge für Kinder nicht fehlen: Badeschlappen und Kopfbedeckung! Denn die Sonne über Griechenland scheint knapp 300 Tage und heizt den Sand unentwegt auf.

Kinder ab 7 Jahre können auf Kreta, Rhodos, auf Korfu und in Thessaloniki sogar Surfkurse mit machen und mit kleinen Segelbooten fahren.

Das wichtigste bei der Wahl der Unterkunft ist der Strand.

Der kinderfreundliche Strand muss auch noch weiter ins Wasser sandig sein, damit Verletzungen beim spielen und rumtoben möglichst vermieden werden und mindestens 20 Meter flach abfallend sein.

Besonders schöne und kinderfreundliche Strände findet man in Kreta, im Südwesten von Sámos, auf den nördlichen Sporaden am Stáfilos Beach und am Strand von Palioúri auf der Chalkidiki.

Da Griechenland ein außergewöhnlich schönes Naturparadies ist, sucht man außer in Athen vergeblich nach einem Zoo.

Aber es gibt schöne und interessante Tiergärten, Naturschutzgebiete und Farmen, z.B. eine Straußenfarm mit kleinem Tiergarten auf Rhodos und ein Wolf- und Bärenschutzgebiet in Flórina im Westen Makedoniens.

 

Griechenland - Das Land mit den 3 Jahreszeiten

In Griechenland kann man das ganze über Urlaub machen. Deshalb ist Griechenland ein ideales Reiseziel für Kurzentschlossene. Viele Reiseveranstalter bieten Last Minute Reisen in den Wintermonaten nach Athen, Thessaloniki und in den Süden der Insel Kreta an. Im Hochsommer kann es in den Städten sehr heiß und trocken werden.

In Griechenland machen die wenigsten Skiurlaub aber auch für Wintersportler hat das Land einiges zu bieten. Auf dem Festland und in den Bergen z.b. auf dem Peloponnes verbringen die sonnenverwöhnten Griechen ihre Winterferien.

Für Radsportler und Wanderer ist der Frühling mit milden Temperaturen im April bis Anfang Juni perfekt. Bade- und Strandurlauber haben beste Bedingungen ab Mai bis in den Oktober hinein.

Hotels können ganzjährig nur in den größeren Städten gebucht werden, in Baderegionen haben die meisten Unterkünfte von Mitte Oktober bis Februar geschlossen.