Flitz-ab! Hotels, Urlaub, Stdtereisen, Wellness, Flge
 
  Urlaub gratis
     
 
 
   
Lastminute & Pauschal
0251/16245145
 
(billig ins Festnetz)
Flug, Hotel & Mietwagen
0251/1627329
 
(Festnetz günstig)
   
     
 
 
Urlaubsreise
Flitz-ab! Hotels, Urlaub, Stdtereisen, Wellness, Flge

 

 

 

 

 

 

Ostseebad Zinnowitz - Insel Usedom
Urlaub
Urlaub
Urlaub
Urlaub

Kenia Reise - Abenteuer, Erholung & Geschichte

Reiseziele für alle Urlaubsinteressen ganz gleich ob Badeurlaub, Städtereise oder Safari sind in Kenia, dem meist bereisten ostafrikanischen Urlaubsland leicht zu finden und zu kombinieren, so dass entspannter Urlaub am Strand in einem der kenianischen Hotels am paradiesischen indischen Ozean mit der aufregenden Wildnis im inneren des Landes verbunden werden kann.

Kenia bietet eine hohe Bandbreite an Urlaubsaktivitäten, nicht nur für Badegäste und Naturliebende, sondern hat auch in der jahrhunderte alten Kultur, Geschichte und Tradition einiges zu bieten. Viele Urlauber aus Europa, den USA und Asien verbringen in Kenia eine unvergessliche Zeit.

Neben Strandurlaub und Wildnis pur können Touristen im Süden des Landes mit der Hauptstadt Nairobi oder Mombasa an der Ostküste auch eine aufregende Städtereise mit vielen kulturellen Einblicken kombinieren. Und natürlich sind für Kenia Reisende Touren in Nationalparks wie dem Lake Nationalpark praktisch ein Muss.

Die Beobachtungen auf den verschiedenen Safaris werden häufig in die „Big Five“ gegliedert: Leoparden, Nashörner, Büffel, Löwen und Elefanten, als die am häufigsten zu bestaunenden Tiere in freier Wildbahn.

Für die meisten Europäer handelt es sich um ein einzigartiges Naturschauspiel, welches unvergessen in der eigenen Erinnerung verbleiben wird. Es gibt hier insgesamt über 50 Nationalparks bzw. Reservate mit Tieren die in unseren Breitengraden nur in Zoos erlebt werden können.

Die Kultur und Geschichte des Landes und der Menschen darf in diesem Zusammenhang nicht in Vergessenheit geraten, denn hier in der beeindruckenden Flora und Fauna Kenias haben sich weit mehr als 30 ethnische Volksgruppen entwickelt, die vielfältige Einblicke in das traditionelle Leben der Menschen in Kenia bieten.

Die jahrhunderte alte Naturverbundenheit der Kenianer zeigt sich in den bunten Farben ihrer Kleidung, im Schmuck, der rythmischen Musik, den Tänzen und der Sprache, die uns Europäer in Faszination versetzen. Die vielen verschiedenen Traditionen der Stämme erscheinen grenzenlos und verzaubern den Betrachter vor Ehrfurcht und Erstaunen. Mit einer Reise nach Kenia begibt man sich auch auf die Spuren unserer menschlichen Entwicklung. Denn hier in Kenia, der „Wiege der Menschheit“, findet man Millionen Jahre alte Fundstücke und Zeugnisse.

Reisetipp: Nairobi Museum auf dem Museum Hill in Nairobi

Direkt in der Nähe gelegen befindet sich der Nairobi National Park südlich der Stadt. Der Park wurde in den 40er Jahren gegründet und ist somit der älteste Nationalpark Kenias. Wer Erholung, Wildlife und kulturelles erleben möchte und Kenia umfassend erkunden will, sollte für eine Reise mindestens 10 - 14 Tage einplanen.

Für viele Touristen hat sich der Start ihrer Kenia-Reise in einer der schönen Safari-Lodges in der Nähe eines der Nationalparks bewährt. Hat man in der atemberaubenden Natur im Landesinneren Kraft getankt gelangt man mit Inlandsflügen schnell in eine der Großstädte.

Natürlich kann man Kenia auch auf eigene Faust mit einem Mietwagen erkunden und günstig einen Jeep mieten. Ein erholsamer Abschluss ist der Aufenthalt in einem der schönen Hotels direkt am Strand des indischen Ozeans. Baden, Strandleben, Wellness und die hervorragende Landesküche versprechen Erholung und Genuss pur.

Kaum ein anderes Land bietet diese einzigartige Kombinationsmöglichkeit von Erholung, Abenteuer und erlebter Geschichte. Wir bieten günstige Pauschalreisen mit vielen Inklusivleistungen mit denen Sie Ihren Traum wahr werden lassen können.

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kenia

Sehenswertes in Mombasa

Wer die kenianische Kultur und vor allem Geschichte kennenlernen will ist in Mombasa genau richtig. Die Hafenstadt Mombasa befindet sich an der Ostküste und ist die zweitgrößte Stadt Kenias neben Nairobi. In und um Mombasa gibt es zahlreiche Museen, Hotspots und natürlich die großen 8 Meter hohen Stoßzähne, dass Wahrzeichen der Stadt, zu besichtigen. Entspannung und Badespaß finden Urlauber im Norden und auch im Süden von Mombasa.

„Old Town“ wird die Altstadt von Mombasa genannt und lädt die Gäste zu einem Besuch ein. Die Festungsanlage Fort Jesus, dass islamische Viertel und viele weitere Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der portugiesischen Kolonialzeit zeugen noch heute von der Geschichte Mombasas.

Sehenswertes in Nairobi

Wer ausgiebig shoppen, Sightseeing und Naturerkundungen verbinden will für den ist eine Städtereise nach Nairobi, die Hauptstadt Kenias, dass ideale Reiseziel. Als Kenias Konferenz- und Handelsstadt bietet Nairobi moderne Hotels eingebettet in der modernen Architektur der Stadt. Das Nationalmuseum, der Schlangenpark und der Nairobi-Nationalpark die nicht weit von der Stadt entfernt sind, sind ein guter Kontrast zum Stadtleben und laden zu Ausflügen ein.

Kenias Nationalparks

Es gibt in Kenia nicht nur den berühmten Nairobi Nationalpark, sondern weiterer Nationalparks, wie zum Beispiel den Tsavo West und den Tsavo Ost Nationalpark.
Weitere Nationalparks in Kenia sind:

> Kora-Nationalpark
> Amboseli-Nationalpark
> Ruma-Nationalpark
> Mount-Elgon-Nationalpark
> Sibiloi-Nationalpark
> Marsabit-Nationalpark
> Lake-Nakuru-Nationalpark
> Aberdare-Nationalpark
> Arabuko-Sokoke-Nationalpark
> Mount-Kenya-Nationalpark
> Hell`s-Gate-Nationalpark
> Mount-Longonot-Nationalpark
> Meru-Nationalpark
> Saiwa-Swamp-Nationalpark.

   

Die beste Reisezeit

Januar, Februar und März
Vor allem nach der kurz andauernden Regenzeit im Januar, Februar und März ist die Gelegenheit günstig, eine Safari zu unternehmen. Man kann einige Vogelarten, die aus Europa kommen, um den Winter in Afrika zu verbringen, erblicken. Interessant für Wildbeobachtungen ist, dass das Steppengras um diese Jahreszeit noch niedrig ist und man gute Sichtverhältnisse hat. Im Übrigen kann man außerdem große Elefantenherden sehen und sollte unbedingt eine Safari buchen, um dieses einmaliges Naturschauspiel zu erleben.

April und die erste Hälfte vom Mai
Jetzt beginnt zwar die Regenzeit in Kenia, was aber nicht hinderlich für die Unternehmung einer Safari ist, da es sich hierbei um kurze sehr intensive Regenschauer handelt, die nur einige Stunden andauern. Diese kurzen und starken Regenschauer tragen maßgeblich zum Aufblühen der Natur bei.

Die letzte Hälfte vom Mai und der Juni
Nach der großen Regenzeit erstrahlt im Mai und Juni alles in einem herrlichen grün und somit ist dieser Zeitraum perfekt für eine Jeepsafari. In Masai Mara kehren im Juni große Zebraherden mit tausenden Tieren aus Tansania ein, gefolgt von den Gnus.

Juli, August, September und die erste Hälfte des Oktobers
Auch am kenianischen Theater der Wildnis ist der Klimawandel nicht spurlos vorüber gegangen und so kehren die großen Herden Gnus immer unregelmäßiger aus Tansania nach Kenia zurück. Meistens beginnt ihre Rückwanderung aus Tansania Mitte September. Und nun zeigt sich die kenianische Natur von ihrer brutalen Seite, da am Mara Fluß, welchen die vielen Gnus überqueren müssen, bereits die Krokodile auflauern und viele der Tiere erlegen.

November und Dezember
Die Savanne ist von den Zebra- und Gnuherden abgegrast und nun folgt normalerweise eine kurze Regenzeit, in der die Natur erneut aufblüht und ergrünt. Nun kommen die Elefanten zurück.

   

Kenia Urlaub mit Safari

Wer nach Kenia reist, den interessieren vor allem die Nationalparks und Safaritouren in die ursprüngliche afrikanische Wildnis um die weltweit bekannten afrikanischen Wildtiere in freier Natur zu bewundern. Idyllisch gelegene Safari-Lodges und Bungalows im Landesinneren und die ausgezeichneten Hotels an Kenias Traumstränden sorgen für Erholung und Entspannung so dass sich jede Reise nach Kenia abwechslungsreich und interessant gestalten lässt.

Uralte Traditionen und Bräuche vermischen sich auf einzigartige Weise mit modernen Einflüssen, was Reisende besonders in der Hauptstadt Nairobi und deren Umland im Süden und in der Hafenstadt Mombasa, die sich im Südosten des Landes am Indischen Ozean befindet, erleben können. Hier in den Metropolen Kenias und in der näheren Umgebung vermischt sich das landestypische kenianische Brauchtum mit geschäftiger Großstadt.

Ganz unabhängig von den persönlichen Reiseinteressen sollte bei Kenia-Reisen auf die jahreszeitlichen Klimaverhältnisse geachtet werden, damit der Urlaub nicht im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser fällt“. Wir empfehlen daher die Monate Januar, Februar und März sowie Juli, August und September.

Sie sollten sich also vor Reiseantritt über die klimatischen Bedingungen vor Ort informieren, so dass einem beeindruckenden Urlaub nichts im Wege steht.

Zu den häufigsten Reisezielen in Kenia gehört neben den Nationalparks und dem Fotomotiv Nr. 1 der Kilimanjaro auch der zweitgrößte Süßwassersee der Welt, der Victoria See. Diese wichtigen Reiseziele bieten die meisten Reiseveranstalter an so das auch bei einer Pauschalreise nach Kenia die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besucht werden können.